Kartoffelpuffer mit Zwiebeln und Knoblauch





Zutaten  

  • 600 g Kartoffeln
  • 3 EL Mehl
  • 2 Stk. Eier
  • 1 Stk. Zwiebel (klein)
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • Nach Belieben Salz
  • Nach Belieben Pfeffer
  • Nach Belieben Muskatnuss
  • Nach Belieben Öl (für die Pfanne)


Zubereitung

Für die Kartoffelpuffer mit Zwiebeln und Knoblauch werden zu Beginn die rohen Kartoffeln geschält und fein geraspelt. Anschließend die Eier und das Mehl in eine Schüssel geben und so lange rühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Diesen mit Pfeffer, Salz und nach Belieben Muskatnuss würzen.
Die geriebenen Kartoffeln in einem Baumwolltuch gut ausdrücken und unter den Teig heben. Die Zwiebel und die Knoblauchzehen pellen, fein hacken und ebenfalls unter den Teig mischen.

Eine Pfanne mit Öl erhitzen. Aus dem Teig mit zwei Esslöffeln Portionen abstechen und in die Pfanne setzen, leicht flach drücken. Bei mittlerer Temperatur die Kartoffelpuffer von beiden Seiten ausbacken lassen, bis sie eine schöne goldbraune Farbe bekommen.

Rezept-Tipp
Wer die Kartoffelpuffer mit Zwiebeln und Knoblauch etwas würziger mag, kann noch angebratene Speckwürfel unter den Teig mischen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.