Bananen-Stracciatella-Torte





Zutaten
Portionen: 12

Für den Boden:

  • 4 Eier
  • 200 g Staubzucker
  • 1/4 l Wasser
  • 1/4 l Öl
  • 180 g Mehl
  • 1/2 Packerl Backpulver
  • ca. 3 EL Kakaopulver

Für den Belag:

  • 1 Packung Topfen
  • 1 Becher Schlagobers
  • 2 Becher Stracciatella Dessertjoghurt
  • 3 Bananen
  • 100 g Staubzucker
  • 100 g Schokoflocken
  • etwas Rum
  • 6 Blatt Gelatine


Zubereitung

Für den Boden der Bananen-Stracciatella-Torte zuerst die Eier trennen und mit den Eiklar einen Schnee schlagen. Die Dotter mit Staubzucker schaumig rühren und nach und nach Wasser und Öl beimengen. Mehl, Backpulver und Kakaopulver gut vermischen und darunterrühren. Danach den Schnee leicht unterheben.

Die Masse in eine bemehlte Tortenform (Springform) geben und bei  180 °C ca. 20 Minuten backen. Den Boden dann auskühlen lassen.

Für den Belag den Schlagobers schlagen und kühl stellen. Den Topfen mit den beiden Joghurts und Staubzucker cremig rühren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und im heißen Rum auflösen. Etwas abkühlen lassen und vorsichtig in die Joghurtmasse einrühren. Die in Würfel geschnittenen Bananen, Schokoflocken und das Schlagobers unterheben.

Den Belag auf den Tortenboden streichen und die Bananen-Stracciatella-Torte im Tortenring für einige Stunden in den Kühlschrank stellen.

Tipp
Dekorieren Sie die Bananen-Stracciatella-Torte mit kleinen Schokobananen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.