Erdbeer-Nutella-Torte





Zutaten 

  • Nach Belieben Nutella (zum Bestreichen des Bodens)
  • Nach Belieben Milkaherzen (Sorte Erdbeer, zum Verzieren)
  • Nach Belieben Schokoguss (zum Verzieren)

Für den Teig

  • 5 Stk. Eier
  • 200 g Zucker
  • 180 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 100 ml Öl
  • 100 ml Wasser (lauwarm)
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 3 EL Kakao

Für die Creme

  • 2 Flaschen Rama Cremefine (zum Schlagen)
  • 1 Packung Sahnesteif
  • 1 Flasche Erdbeerpago (Erdbeersaft)
  • 4 EL Staubzucker
  • 1 Packung Erdbeerpudding
  • 5 Blätter Gelatine


Zubereitung

Für die Erdbeer-Nutella-Torte als erstes den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel sieben, mit Backpulver und Kakao vermischen. Die Eier trennen. Das Eiklar zu steifem Schnee schlagen.
Die Dotter mit Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Öl und lauwarmes Wasser langsam eingießen und unterrühren. Die Mehlmischung vorsichtig unterheben. Zuletzt den Eischnee ebenso unterheben. Rund 25 Minuten lang backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.
Während der Backzeit die Creme vorbereiten: Das Rama Cremefine aufschlagen, dabei Staubzucker und Sahnesteif einrieseln lassen. Das Puddingpulver einrühren. Den Erdbeersaft leicht erwärmen, darin die Gelatine auflösen, zur Creme rühren.

Den abgekühlten Kuchenboden mit Nutella bestreichen. Darüber die Creme verteilen. Einige Esslöffel von der Creme für die Dekoration zurückbehalten. Den Kuchen mindestens zwei Stunden lang durchkühlen lassen. Die Creme muss richtig fest werden. Nach der Ruhezeit die fertige Torte nach Belieben mit Schokoguss, Schokoherzen und der restlichen Creme verzieren.

Rezept-Tipp
Einige frische Erdbeeren in Scheiben schneiden und diese auf den mit Nutella bestrichenen Boden verteilen. Auch die fertige Erdbeer-Nutella-Torte kann man damit schön verzieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.