Gemüsestrudel mit Kürbiskernkruste





Zutaten
Portionen: 4

Für den Strudel:

  • 2 Pkg. Strudelteig
  • 50 g Butter

Für die Fülle:

  • 300 g Streifengemüse (tiefgekühlt)
  • 300 g Sojabohnen (zart, tiefgekühlt)
  • 250 g Sauerrahm
  • 1 EL Dinkelmehl
  • 100 g Hart-Käse (gerieben)
  • 2 EL Kärauter (gehackt, nach Belieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 g Schinken (mager)

Für die Kruste:

  • 80 g Steirerkraft Kürbiskerne gerieben
  • 80 g Parmesan (gerieben)
  • 125 g Crème Fraîche

Für die Sauce:

  • 1/4 l Sauerrahm
  • Kräuter
  • Salz


Zubereitung

Für den Gemüsestrudel mit Kürbiskernkruste das Gemüse auftauen. Mehl in den Sauerrahm einrühren, mit den Gewürzen, dem Käse und den Kräutern kräftig würzen. Das Gemüse beigeben.

Butter schmelzen, eine Auflaufform mit einem Teil davon auspinseln, dann die Form mit einem mehrschichtigen Strudelblatt auskleiden. Mit Butter einpinseln und das nächste Strudelblatt darauf legen. Die Fülle einfüllen und mit einem Teigblatt bedecken.

Einen Teil der geschmolzenen Butter darauf verteilen, nun den Schinken einschichten und mit dem letzten Strudelteig abschließen. Die Ränder überschlagen. Die restliche Butter mit dem Pinsel auftragen. Den Strudel bei 170°C ca. 50 Minuten hellbraun backen.

Für die Kruste Steirerkraft Kürbiskerne gerieben mit Parmesan und Crème Fraîche vermengen. Den heißen, gebackenen Strudel gleichmäßig mit der Crème bestreichen und mit Grillstufe oder Oberhitze braun gratinieren. Das geht sehr schnell.

Den Gemüsestrudel mit Kürbiskernkruste servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.