Malakofftorte





Zutaten

  • 180 g Butter
  • 200 g Staubzucker
  • 4 Stk. Eidotter
  • 190 g Mandeln (geschält, gerieben)
  • 150 ml Schlagobers
  • 50 Stk. Biskotten
  • 1 Schuss Rum
  • 200 ml Milch (zum Einkochen)

Für die Garnitur

  • 250 ml Schlagobers
  • 10 Stk. Cocktailkirschen
  • 12 Stk. Biskotten
  • 1 Handvoll Mandelsplitter


Zubereitung

Zunächst die Butter für die Malakofftorte aus dem Kühlschrank nehmen. Die Eier trennen. Raumtemperierte Butter in eine Schüssel geben und schaumig schlagen. Eigelbe und Staubzucker unterrühren.
Das flüssige Schlagobers und Mandeln beigeben und alles weiterrühren, bis die Masse zu einer steifen Creme wird. Als nächste eine Springform mit 24 cm Durchmesser einfetten.
Anschließend etwas Rum und Milch in einer Schüssel vermengen, Biskotten darin nacheinander kurz wenden und den Boden der Form auslegen. Mit halbierten Biskotten den Rand der Form bedecken.
Biskottenschicht ausreichend mit der Creme bestreichen, danach wieder die getränkten Biskotten auflegen. Dieser Vorgang wird so lange wiederholt, bis die ganze Creme verbraucht ist, mit Biskotten abschließen.

Die Malakofftorte mit Klarsichtfolie (Frischhaltefolie) abdecken und für mindestens 5 Stunden an einem kühlen Ort ziehen lassen. Danach die Torte behutsam aus der Springform lösen. Obers steif schlagen und die Malakofftorte damit rundherum bestreichen.
Mandelsplitter auf den Tortenrand der Malakofftorte streuen, die Oberfläche mit Cocktailkirschen und halbierten Biskotten belegen und mit Schlagobers verzieren.

Rezept-Tipp
Die Malakofftorte passt zu jedem Fest und Anlass. Man kann sie zusätzlich mit Schokostreuseln oder Kakao dekorieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.