Obststreuselkuchen





Zutaten
Portionen: 24

Für den Germteig:

  • 1/2 Würfel Germ
  • 1/4 l Milch
  • 60 g Kristallzucker
  • 350 g Mehl (griffig)
  • 60 g Margarine
  • 1 Ei
  • 1/2 TL Salz

Für den Belag:

  •  500 g Äpfel
  •  1 Zitrone (Saft)
  • 500 g Birnen

Für die Streusel:

  • 30 g Margarine
  • 60 g Mehl (griffig)
  • 60 g Kristallzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker


Zubereitung

Für den Obststreuselkuchen zuerst ein Dampfl für den Germteig zubereiten. Dazu den Germ mit etwas Milch und einem Teelöffel Zucker glattrühren, 1 EL Mehl hinzufügen und das Dampfl mit einem Geschirrtuch abdecken. An einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Äpfel und Birnen schälen und in Spalten oder kleine Würfel schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

Um den Germteig fertigzustellen, Margarine schmelzen und sie in die restliche Milch einrühren. Das Mehl, den Kristallzucker, Ei und Salz sowie das Milchgemisch zu dem Dampfl hinzufügen und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
Den Hefeteig nochmals zugedeckt an einem warmen Ort rasten lassen.

Für die Streuseln die zimmerwarme Butter mit Mehl, Kristallzucker und Vanillezucker mit den Händen zu Bröseln locker vermengen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Germteig in die Form drücken. Mit den Äpfeln und Birnen belegen und die Streuseln auf dem Kuchen verteilen.


Den Obststreuselkuchen in den Ofen schieben und dort ca. 25-30 Minuten backen. Auskühlen lassen und servieren.

Tipp
Obststreuselkuchen kann zu jeder Jahreszeit immer mit den jeweiligen saisonalen Früchten zubereitet werden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.