Pfirsich Kuchen





Zutaten

Für den Boden

  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Stk. Ei
  • 150 g Butter (kalte)

Für die Füllung

  • 1 Dose Pfirsiche (480g Abtropfgewicht)
  • Nach Belieben Weißwein (oder Milch zum Auffüllen)
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver

Für den Belag

  • 90 g Zucker
  • 3 Stk. Eigelbe
  • 3 Stk. Eiweiße
  • 200 g Sauerrahm


Zubereitung

Für den Pfirsich-Sauerrahm-Kuchen den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen und den Ring einfetten. Den Ofen auf 175°C Ober/Unterhitze vorheizen.
Dann die Pfirsiche in einem Sieb abtropfen lassen und dabei den Saft auffangen. Jetzt aus Mehl, Zucker, Ei und Butter einen Mürbeteig zurecht kneten.
Diesen anschließend in die Form geben, auswalzen und dabei einen ca. 2 cm hohen Rand im Springformring hochziehen. Den Boden hinterher mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Form danach in den Kühlschrank stellen.
Nun die Pfirsiche in Spalten schneiden und gleichmäßig auf dem Boden verteilen.
Als nächstes den aufgefangenen Pfirsichsaft mit dem Weißwein (oder der Milch) auf 500ml Flüssigkeit auffüllen. Dann ca. 4 Esslöffel davon abnehmen und mit dem Vanillepuddingpulver zu einer Soße glatt rühren. Anschließend wie gewohnt nach Packungsanleitung, ohne der zufuhr von weiterem Zucker, einen Pudding kochen.

Den heißen Pudding nun auf den Pfirsichspalten verteilen und alles im Ofen ca. 35-40 Minuten backen.
Danach die Eigelbe mit dem Zucker und dem Sauerrahm gut verrühren.
Jetzt die Eiweiße steif schlagen und unter die Creme heben.
Die Masse nun auf den heißen Kuchen geben und weitere ca. 20 Minuten goldbraun backen. Der Kuchen sollte anschließend komplett auskühlen.

Rezept-Tipp
Den Pfirsich-Sauerrahm-Kuchen am besten für eine bessere Schnittfestigkeit im Kühlschrank aufbewahren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.