Solero Torte





Zutaten

Bisquitboden

  • 75 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 3 Stk. Eier
  • 1 Messerspitze Backpulver

Belag

  • 250 g Topfen (cremigen)
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 1 Becher Schlagobers
  • 2 Packungen Sahnesteif
  • 2 Packungen Vanillesauce (ohne Kochen)
  • 1 Dose Pfirsiche
  • 250 ml Maracuja-Saft


Zubereitung

Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Mehl, Zucker, Backpulver und Eigelb verrühren und das Eiweiß anschließend unterheben. Den Teig in eine Springform (26 cm) geben und backen. Backzeit: Ca. 15 Minuten bei 180 Grad.
Boden direkt aus der Form nehmen und abkühlen. Dann einen Kuchenring um den Boden legen. Pfirsiche in Spalten schneiden und den Boden damit auslegen.
Den cremigen Topfen mit dem Vanillezucker verrühren. Den Schlagobers mit dem Sahnesteif steif schlagen und zur Topfenmasse geben. Gut verrühren und auf den Pfirsichen verteilen.

Den Maracuja-Saft mit dem Vanillesoßen-Pulver verrühren, bis die Masse zähflüssig ist. Bei Bedarf noch einen Schuss Saft hinzufügen. Die Soße gleichmäßig über das Schlagobers verteilen.

Rezept-Tipp
Den Solero-Kuchen alias Pfirsich-Maracuja-Torte mit einem Tupfer Schlagobers servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.