TURRONES





Zutaten 

  • 3 Stk Eiweiß
  • 12 Stk große rechteckige Oblaten
  • 60 g Honig
  • 3 EL Kakaopulver
  • 400 g Mandeln
  • 250 g Staubzucker
  • 1 Stk Vanilleschote


Zubereitung

Zunächst einen Topf Wasser zum Kochen bringen, die Mandeln hinzufügen und für 2 Minuten kochen lassen. Die Mandeln in einem Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Nun werden von den Mandeln die Häute abgezogen und die Mandeln auf Küchenpapier gelegt, bis sie getrocknet sind.
Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen, die Mandeln auf einem Backblech verteilen und rösten, bis sie goldbraun sind. Die Mandeln abkühlen lassen.
Die Hälfte der Mandeln zur Seite stellen, die andere Hälfte in einer Küchenmaschine mahlen oder zuerst in einen Gefrierbeutel geben, mit einem Nudelholz grob zerkleinern und danach im Mörser per Hand zu Pulver zermörsern.
Die Eiweiße in eine Schüssel geben, das Vanillemark (aus der Vanilleschote) hinzufügen und die Masse sehr steif schlagen. Zum Schluss das Kakaopulver hinzufügen und unterschlagen.
Nun wird ein Wasserbad hergestellt: In einen großen Topf etwas Wasser geben und zum Kochen bringen. Einen kleineren Topf in den großen Topf stellen, den Honig hineingeben und so lange erhitzen bis der Honig flüssig ist. Nach und nach den Staubzucker hineingeben – dabei ständig weiterrühren –, dann die zermörserten Mandeln unterrühren. Den Topf vom Herd nehmen.

Als nächstes werden die ganzen Mandeln unter die Masse gerührt. Zuletzt die Eiweißmasse langsam unter die Honigmasse geben und gut verrühren.
Ein Backblech vollständig mit Oblaten auslegen und zwar so, dass die Oblaten dicht an dicht liegen und keine Lücken zwischen ihnen vorhanden sind. Die Turrones-Masse auf die Oblaten geben und gleichmäßig verstreichen. Auf die Masse wieder dicht an dicht Oblaten legen. Eine Lage Backpapier auf die Oblaten und darauf ein Backblech zum Beschweren legen.
Die Turrones mindestens 1 Tag fest werden lassen und am nächsten Tag in 3x6 Zentimeter große Stücke schneiden.

Tipps zum Rezept
Die Turrones können statt mit Mandeln auch mit Haselnüssen oder halb und halb zubereitet werden. Auch kann man für weiße Turrones den Kakao weglassen oder nach Belieben kandierte Früchte unterrühren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.