VILLACHER TORTE





Zutaten

  • 100 g Butter
  • 1 Stk Ei
  • 2 EL Marillenmarmelade (zum Bestreichen)
  • 200 g Mehl (glatt)
  • 1 Prise Salz
  • 80 g Zucker

Zutaten für die Schokofüllung

  • 2 Pk Gelatinenpulver
  • 140 ml Milch
  • 2 Becher Schlagobers
  • 180 g Zartbitterschokolade

Zutaten für das Biskuit

  • 0.5 Pk Backpulver
  • 2 Stk Eier
  • 1 TL Kaffeepulver
  • 40 g Kakaopulver
  • 60 g Mehl
  • 2 EL Wasser (warm)
  • 100 g Zucker


Zubereitung

Zuerst einen Mürbteig nach unserem Mürbteig-Grundrezept zubereiten und kalt stellen.
Einen dunklen Biskuitteig zubereiten: Die Eier trennen. Eiklar zu Schnee schlagen. Eidotter sehr schaumig schlagen, Zucker und Wasser hinzufügen. Nun das Mehl und das Backpulver vermischen. Kakaopulver mit dem Kaffeepulver vermischen und mit dem Eischnee abwechselnd unterheben. Die Tortenfom mit Backpapier auslegen (oder mit Butter bestreichen und mit Mehl ausstäuben) und den Biskuitteig einfüllen. Im vorgeheiztem Backrohr, bei 170°C, Ober- und Unterhitze ca. 25 Min. backen. Danach aus der Form geben und auskühlen lassen. Die Torte in der Mitte durschneiden, sodass zwei Tortenböden entstehen.
Für die Schokofüllung: Die Gelatine in Wasser einweichen (siehe Packungsanleitung.) Die Milch in einem Topf erhitzen und die Schokolade darin schmelzen lassen. Die eingeweichte Gelatine langsam einrühren und alles langsam abkühlen lassen. Nun den Schlagobers steif schlagen und unterheben, es muss alles gelieren.

Den Mürbteig ausrollen (4 mm) und in die gesäuberte Tortenform (ohne Ring) legen. Den Rand abschneiden und den Tortenring darüber geben. Für 10-15 Min. in den vorgeheizten Backofen geben und goldbraun bei 180°, Ober- und Unterhitze backen und auskühlen lassen.
Den ausgekühlten Mürbteig wieder in die Tortenform legen und dünn mit Marmelade bestreichen. Nun den ersten Biskuittortenboden auf den Mürbteig legen. Danach schön dick mit der Schokocreme bestreichen. Den zweiten Biskuittortenboden drüber geben und nochmals die Schokocreme darüber streichen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Zum Verzieren wird der Schlagobers steif geschlagen und die Torte nach Wunsch, am besten mit einem Spritzsack, damit verziert. Weiters können Schokosplitter als Deko auf die Torte gegeben werden.

Tipps zum Rezept
Wer möchte kann in die Schokofüllung Kaffeebohnen einstreuen (aber nur wenige) sieht dann toll aus beim Aufschneiden der Torte.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.