"Giotto"-Pralinen





Zutaten

  • 1 Dose Kondensmilch, gezuckerte (z.B. Milchmädchen)
  • 400 g Haselnüsse, gemahlen
  • 1 EL Nutella
  • 300 g Haselnüsse, gehackt
  • 300 g Kuvertüre, weiße
  • 300 g Kuchenglasur (Haselnussgeschmack)


Zubereitung

Die Kondensmilch mit den gemahlenen Haselnüssen vermengen, bis eine einheitliche Masse entsteht. Die Nuss-Nugat-Creme kurz in der Mikrowelle erhitzen, damit sie zähflüssig wird. Unter die Haselnuss-Kondensmilch-Masse mischen. Alles kurz mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren, danach etwa 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Aus der Masse kleine Kugeln formen (à ca. 6 g) und diese in den gehackten Haselnüssen wälzen. Die Pralinen am besten über Nacht, jedoch mind. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Die weiße Kuvertüre mit der Haselnuss-Kuchenglasur im Wasserbad schmelzen und kurz abkühlen lassen. Die Pralinen darin eintauchen und zum Trocknen auf ein Kuchengitter legen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.