Nudelauflauf mit Rahmspinat und Meatballs





Zutaten

  • 500 g Nudeln (Tagliatelle), grüne, frische
  • 1  Zwiebel(n)
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 500 g Rahmspinat (TK)
  • 100 g Frischkäse
  • 100 g Sahne
  • 200 g Bratwurst, italienische, rohe
  • 100 g Käse (Pecorino), junger, frisch gerieben
  •  Olivenöl
  •  Salz und Pfeffer aus der Mühle
  •  Muskat, frisch gerieben


Zubereitung

Die Tagliatelle entsprechend der Anleitung auf der Packung zubereiten und zur Seite stellen. Die Zwiebeln in einem Topf mit Olivenöl anschwitzen, bis sie glasig sind. Dann den Knoblauch dazu pressen und sofort den TK-Spinat dazugeben.

Warten, bis der Spinat aufgetaut ist, dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt. Dann den Frischkäse und die Sahne dazugeben und weiterrühren, bis der Frischkäse geschmolzen ist. Nun mit den Gewürzen abschmecken.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Nudeln und Spinatsoße in einer Auflaufform vermischen. Für die italienische Bratwurst nehme ich immer welche ohne Haut, die gibt es in großen Supermärkten im Kühlregal. Die Würste werden in Stücke geschnitten und diese dann mit den Händen zu Bällchen geformt. Man kann das natürlich auch mit Hackfleisch machen, aber das ist dann halt noch nicht so lecker gewürzt wie die Bratwurst.

Die Fleischbällchen in einer Pfanne mit Olivenöl schön knusprig anbraten und dann auf der Nudel-Spinat-Mischung verteilen. Anschließend noch den Pecorino darüber geben und evtl. etwas Salz, Pfeffer und Kräuter, damit die Kruste schön würzig wird. Dann 20 - 30 Minuten in den Backofen oder eben, bis der Käse geschmolzen ist.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.