Nutella - Kirsch - Käsekuchen (herrlich schokoladig)





Zutaten

  Für den Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Ei(er)
  • 25 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 1/2 TL Backpulver

  Für den Belag:

  • 500 g Quark, Magerstufe
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 3 Ei(er)
  • 120 g Nutella
  • 2 EL Amaretto
  • 85 g Zucker und 1 EL extra
  • 1 Glas Kirsche(n) oder Schattenmorellen


Zubereitung

Wenn Kinder mitessen, den Amaretto einfach weglassen!

Für den Mürbeteig alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Folie gewickelt für mindestens eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen.

Die Kirschen gut abtropfen lassen, evtl. mit etwas Küchenpapier trocken tupfen.

Den Quark mit Puddingpulver, Zitronensaft, und Vanillezucker verquirlen. Die Eier nacheinander gut unterrühren.

Ca. 1/3 der Creme in eine separate Schüssel füllen und mit Nutella und 1 EL Zucker gut verrühren.

Die restliche Creme mit 85 g Zucker und dem Amaretto gut verquirlen, dann die Kirschen unterheben.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und eine gefettete 26-er Springform damit auskleiden. Einen 3-4 cm hohen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen, dann die helle Kirschmasse gleichmäßig darauf verteilen. Die Nutella-Masse gleichmäßig darauf streichen und die Cremes mit einer Gabel ein wenig marmorieren.

Bei 180°C 50-60 Minuten backen. In der Springform auskühlen lassen, erst dann den Rand vorsichtig lösen.

Mein Tipp: da ausgerollter Mürbeteig leicht reißt, kann man auch einfach den Teig mit den Händen in einer Schüssel zerbröseln, sodass er wie Streusel aussieht. Diese Brösel in die Springform geben und einfach mit der Hand andrücken. Ein paar Streusel übrig lassen, um den Rand zu formen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.