Kartoffelauflauf





Zutaten
Portionen: 4

  •  500 g Kartoffeln
  • 1/2 Stange Lauch
  • 100 g Pfefferspeck
  • 2 Stk Spitzpaprika
  • 1 Stk Zwiebel
  • 125 g Joghurt
  • 125 g Sauerrahm
  • 1 Ei
  • 70 g Käse (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprikapulver


Zubereitung

Für den Kartoffelauflauf die Kartoffeln kochen und schälen. Den Zwiebel fein hacken, den Lauch halbieren und in Streifen, den Spitzpaprika und Speck in kleine Würfel schneiden.

Den Zwiebel in ein wenig Öl dünsten, den Lauch und Speck unterrühren und ein wenig anbraten. Dann den Paprika unterrühren und alles mit ein wenig Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

In einer Auflaufform die in Scheiben geschnittenen Kartoffeln abwechselnd mit dem Lauch-Speck-Gemisch schlichten. Für den Guss den Rahm mit dem Joghurt und dem Ei verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diesen über den Auflauf gießen und mit dem geriebenen Käse bestreuen. Im Rohr bei 180 °C ca. 20 Minuten backen.

Tipp
Zum Kartoffelauflauf passt gut ein grüner Salat. Wer keinen Speck möchte, macht den Auflauf einfach ohne.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Nutella-Schoko-Tassenkuchen





Zutaten
Portionen: 1

  • 4 EL Mehl
  • 4 EL Zucker
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Stk Ei
  • 3 EL Milch
  • 3 EL Öl
  • 2-3 EL Nutella


Zubereitung

Für den Nutella-Schoko-Tassenkuchen alle Zutaten in einer Tasse vermengen und mit einem Löffel verühren, bis die Klümpchen verschwunden sind.

Danach die Tasse in die Mikrowelle stellen und bei voller Leistung 1 1/2-2 Minuten backen.

Wer keine Mikrowelle hat, kann den Tassenkuchen auch bei 170 °C Ober-/Unterhitze im Backrohr zubereiten. Nach 15 Minuten ist er halbflüssig, nach 20 Minuten kernweich und nach 25 Minuten durch.

Den Nutella-Schoko-Tassenkuchen am besten noch warm genießen.

Tipp
Dieser Nutella-Schoko-Tassenkuchen ist im Handumdrehen zubereitet. Vor allem wenn unerwartet Besuch kommt, hat man schnell einen köstlichen Kuchen parat. Besonders köstlich ist er mit einer Kugel Vanilleeis.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Cordon bleu-Palatschinken





Zutaten
Portionen: 4

  • 20 dag Mehl (glattes)
  • 2 Stk Eier
  • 400 ml Milch
  • etwas Salz
  • Öl (zum Herausbacken)
  • 8 Scheiben Schinken
  • 8 Scheiben Toastkäse

Für die Panade:

  • Mehl
  • 1 Stk Ei
  • Semmelbröseln


Zubereitung

Für die Cordon bleu-Palatschinken aus Mehl, Eiern, Salz und Milch einen Palatschinkenteig rühren. In einer Pfanne etwas Öl geben und Palatschinken herausbacken (8 Stück).

Jede Palatschinke mit 1 Scheibe Schinken und 1 Scheibe Käse belegen und einrollen und mit einer Rouladennadel befestigen.

Die Palatschinken in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbröseln panieren und anschließend im Frittierfett oder auch in einer Pfanne knusprig herausbacken.

Die Cordon bleu-Palatschinken auf Küchenpapier abtropfen lassen und servieren.

Tipp
Zu den Cordon bleu-Palatschinken passt sehr gut grüner Salat.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Abgerissene Finger im blutigen Brötchen





Zutaten

Portionen: 8

  • 4 Frankfurter
  • 8 Mandeln (ungeschält)
  • Tomatenmark
  • 8 Frühlingszwiebeln (mit Wurzelenden)
  • 8 Brötchen


Zubereitung

Für abgerissene Finger im blutigen Brötchen zunächst für die Frankfurter Wasser aufkochen, vom Herd nehmen und die Würstel darin ziehen lassen. Nicht in das noch kochende Wasser geben.

Die Würstel bei der Hälfte auseinander reißen. Am anderen Ende ein Nagelbett einschneiden. Ein wenig Tomatenmark darauf verteilen und die Mandel als Fingernagel daraufsetzen.

Die Enden der Frühlingszwiebel abschneiden und in das untere Ende der Würstel stecken. Mit einem Zahnstocker fixieren.

Die Brötchen halbieren und die untere Hälfte ungleichmäßig mit Tomatenmark bestreichen. Die Finger darauf platzieren und mit der oberen Hälfte ein wenig zudecken.

Abgerissene Finger im blutigen Brötchen zu Halloween als Partygag servieren.

Tipp
Für abgerissene Finger im blutigen Brötchen können natürlich auch Debreziner verwendet werden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Halloween Mumien





Zutaten
Portionen: 4

  • 4 Stk. Käsekrainer
  • 1 Packung Strudelteig (oder Filoteig)
  • 8 Stk. Pfefferkörner
  • 4 EL Ketchup
  • 4 EL Senf
  • 1 Stk. Zwiebel
  • 1 Prise Currypulver


Zubereitung

Für die Halloween Mumien Wasser aufsetzen und zum kochen bringen. Aufwallen lassen, den Herd abdrehen und die Käsekrainer für einige Minuten im heißen Wasser ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Teig in dünne, lange Streifen schneiden.

Die Käsekrainer aus dem Wasser nehmen, trocken tupfen und mit den Strudelteigbändern einbandagieren.  Am "Kopf" der Mumie ein "Gesicht" freilassen.

Um die Augen der Halloween Mumie zu simulieren, stecken Sie zwei schwarze Pfefferkörner in das Würstchen.

Die Mumien in das auf 220°C vorgeheize Backrohr schieben und so lange backen, bis der Teig etwas Farbe angenommen hat.

Während der Backzeit eine Zwiebel schälen, klein hacken und mit Senf, Ketchup und Currypulver zu einem Dipp verrühren.

Tipp
Sie können für die Halloween Mumien natürlich auch andere Würstel wie zum Beispiel Bratwürstel verwenden. Aber eine Mumie aus der beim Reinbeißen käsiger Eiter tropft, ist für Halloween genau richtig!
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Mohnpielen





Zutaten 

  • 500 g Mohnsamen
  • 500 ml Milch
  • 500 ml Schlagobers
  • 1 EL Butter
  • 8 EL Honig
  • 80 ml Rum
  • 150 ml Amaretto Likör
  • 1 TL Zimt
  • 50 g Rosinen
  • 50 g Walnüsse (gehackte)
  • 50 g Mandeln (gehobelte)
  • 1 Stk. Rosinenbrot
  • 50 g Schokolade
  • 1 EL Mandeln (ganze und geschälte)
  • Nach Belieben Früchte (kandierte und getrocknete)


Zubereitung

Für die Mohnpielen zunächst die Milch mit Schlag und Butter in einen Topf geben und stark erhitzen, aber nicht kochen lassen. Honig, Rum, Amaretto und Zimt einrühren. Rosinen, Walnüsse und Mandeln dazugeben.
Die Temperatur reduzieren und alles ca. 10 Minuten ziehen lassen, dabei ab und zu umrühren. Hitze ausschalten und den Mohnsamen hinzufügen. Gut verrühren und alles 10-15 Minuten ruhen lassen.
In der Zwischenzeit das Rosinenbrot in kleine Stücke schneiden. Das Brot abwechselnd mit der Mohnmischung in eine Glasschüssel schichten, wobei die erste und letzte Schicht aus Mohn bestehen sollte.

Die Oberseite mit Schokoraspeln bestreuen und mit ganzen geschälten Mandeln und getrockneten Früchten belegen. Mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Am nächsten Tag entweder ganz in der Schüssel servieren oder vor dem Servieren in Scheiben schneiden und portionsweise anrichten.

Rezept-Tipp
Die Mohnpielen mit einem Klecks Schlag servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

Diät-Kartoffelsuppe





Zutaten 

  • 2 EL Butter
  • 3 Stk. Karotten
  • 6 Stk. Kartoffeln
  • 4 EL Mehl
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 l Wasser
  • 1 Stk. Zwiebel


Zubereitung

Im Zuge einer kalorienarmen Ernährung die Diät-Kartoffelsuppe zubereiten. Kartoffeln und Karotten gründlich reinigen, schälen und in mundgerechte Würfel aufschneiden. Im Nachhinein Zwiebeln abziehen und fein hacken.
Butter in einen Topf geben und erhitzen. Die geschnittenen Kartoffeln und Karotten hineingeben und andünsten. Anschließend Zwiebeln zufügen und mitdünsten.
Mehl einstreuen und verrühren. Das Ganze mit Wasser ablöschen. Circa 15 Minuten Wasser einreduzieren lassen.

Einen Pürierstab zur Hand nehmen und die Suppe zu einer sämigen Suppe pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf vorgewärmten Tellern servieren.

Rezept-Tipp
Frische Kräuter hacken und auf der Diät-Kartoffelsuppe anrichten.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.