Biskuit-Überraschungskuchen





Zutaten

  Für den Teig:

  • 150 g Zucker
  • 150 g Mehl
  • 50 g Stärkemehl
  • 1 TL, gestr. Backpulver
  • 25 g Kakao
  • 5 Ei(er)
  • 2 Eigelb
  • 1 Pck. Windbeutel, TK, à 12 Stück

  Für den Guss:

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Speiseöl

  Außerdem:

  • Fett und Mehl für die Form


Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C Ober-Unterhitze vorheizen. Eine Gugelhupfform gut einfetten und mit Mehl ausstäuben.

Die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee aufschlagen, dabei am Ende den Zucker einrieseln lassen. Die Eigelbe einzeln unterrühren. Das Mehl, Backpulver und die Stärke mischen, auf die Eierschaummasse sieben und vorsichtig unterheben.

Die Hälfte des Teiges in die Form geben, darauf eine Lage Windbeutel - 6 Stück - verteilen. Den Kakao unter den Restteig heben. Den dunklen Teig auf den Windbeuteln verteilen und darauf wieder eine Lage Windbeutel legen; diese etwas eindrücken. Die Form in die Backröhre, untere Schiene, geben und ca. 45 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und 10 Minuten ruhen lassen. Den Kuchen vorsichtig aus der Form auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

Für den Guss die Zartbitterschokolade und das Öl über einem Wasserbad schmelzen und den Kuchen damit überziehen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.