Bohnensuppe à la Mama (klassischer Eintopf, Lieblingsessen meiner Tochter Emma)





Zutaten

  • 500 g Bohnen, weiß, getrocknet
  • 4 Möhre(n)
  • 1 Stange/n Porree
  • 6 m.-große Kartoffel(n)
  • 100 g Rauchfleisch vom Rind
  • 1 EL Liebstöckel
  • 2 EL Bohnenkraut
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Liter Wasser
  • 3 m.-große Zwiebel(n)
  • 1 EL Margarine
  • Pfeffer, schwarz
  • Rauchsalz, Hickory-
  • 1 EL Olivenöl


Zubereitung

Die Bohnen in einem Schnellkochtopf mit 2 Liter Wasser 24 Stunden einweichen und dann ca. 20 Minuten auf höchster Schnellkochstufe kochen. Im Topf soweit abkühlen lassen, bis er sich wieder öffnen lässt.Das Rinderrauchfleisch, die Möhren, den Porree und die Kartoffeln in kleine Würfel schneiden, die Kräuter fein hacken. In einem großen Topf das Rinderrauchfleisch in der Margarine auslassen, dann die Möhren und den Porree hinzufügen und so lange andünsten, bis es leicht Farbe nimmt.

Dann die Kartoffeln dazu geben, kurz mit andünsten und mit der Gemüsebrühe aufgießen. Die Kräuter hinzufügen und bei kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Zwiebeln vierteln, in feine Scheiben schneiden und im Olivenöl bräunen, bis sie schon fast schwarz sind.Die Bohnen mit dem Kochwasser und die gerösteten Zwiebeln ebenfalls in den Topf geben. Alles gut verrühren, kurz aufkochen und mit frisch gemahlenem Pfeffer und Hickory-Rauchsalz würzig abschmecken. Mit leicht geöffnetem Deckel weitere 24 Stunden stehen lassen.Dazu schmecken Heißwürstchen sehr gut, aber auch einfach hart gekochte Eier oder Brötchen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.