Bombay - Curry (Curry ohne Joghurt)





Zutaten

  • 1 EL Ghee oder Butterschmalz
  • 2 m.-große Zwiebel(n), gehackt
  • 2  Knoblauchzehe(n), zerdrückt
  • 2  Chilischote(n), grüne, entkernt, gehackt
  • 1 EL Ingwer, frisch, geraspelt
  • 1 1/2 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 EL Koriander, gemahlen
  • 1 1/2 TL Chilipulver
  • 1 kg Rindfleisch oder Lamm, in mundgerechte Stücke geschnitten
  • 1 TL Salz
  • 410 g Tomate(n) aus der Dose, in Stücke geschnitten
  • 210 ml Kokosmilch, ungesüßt
  •  etwas Koriandergrün, zum Garnieren


Zubereitung


Ghee oder Butterschmalz in einem Topf erhitzen. Zwiebeln bei mittlerer Hitze unter Rühren glasig anschwitzen. Knoblauch, Chili, Ingwer, Kurkuma, Kreuzkümmel, Koriander und Chilipulver dazugeben und leicht unter Rühren anschwitzen, Vorsicht dass die Gewürze nicht verbrennen. Das Fleisch unterrühren und bei großer Hitze anbräunen, bis es mit den Gewürzen überzogen ist.

Die nicht abgegossenen Tomaten und das Salz zufügen und umrühren. Bei geschlossenem Topf und milder Hitze das Curry 1-1 1/2 Std. schmoren lassen, bis das Fleisch weich ist.
Kokosmilch dazu gießen und offen 5 Min. weiter kochen lassen, bis die Sauce dicklich ist.
Nach Belieben mit frischem Koriander bestreut servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.