Brasilianische Fischpfanne mit Reis





Zutaten

  • 300 g Garnele(n), groß, geputzt, frisch oder TK
  • 800 g Fisch (gemischter Seefisch oder Filet), geputzt, frisch oder TK
  • 1/2 Zitrone(n)
  • 5 Knoblauch
  • 1 Zwiebel(n)
  • 2  Paprikaschote(n)
  • 1 kg Tomate(n), aromatisch
  • 4 EL Palmfett (Palmöl)
  • 1 Dose Kokoscreme, ungezuckert
  • 1 Bund Koriandergrün
  • 1 EL Oliven
  • 6 EL Olivenöl
  • 300 g Reis, parboiled
  •  Salz
  • 1 TL Sambal Oelek


Zubereitung

Fische säubern und bei den Garnelen den schwarzen Darmanteil entfernen. Fische und Garnelen in eine Schüssel geben und mit dem Saft der halben Zitrone, 4 durchgedrückten Knoblauchzehen und etwas Salz vermischen und mindestens 30 Minuten durchziehen lassen.
Eine große Pfanne erhitzen. 4 EL Olivenöl darin heiß werden lassen und die Fische und Garnelen darin von allen Seiten anbraten. Dann wieder aus der Pfanne entnehmen und beiseite stellen.
Zwiebel in groben Scheiben in dem restlichen Fett dünsten, Paprika (in Ringe geschnitten) zugeben und weiterdünsten. Die klein geschnittenen Tomaten und 1 TL Salz zugeben. Alles zu einer Soße kochen lassen (15-20 Minuten).

Das Palmöl, die Kokoscreme und den klein geschnittenen Koriander untermischen und gut verrühren. Mit Salz und Samal Oelek abschmecken. Die Fische und Garnelen zugeben und bei niedriger Stufe gar ziehen lassen.
Für den Reis zuerst eine zerdrückte Knoblauchzehe in 2 EL Olivenöl anbraten. Dann den trockenen Reis zugeben und glasig werden lassen. Nach einigen Minuten mit der doppelten Menge heißem Wasser (600 ml) aufgießen, 1 TL Salz unterrühren, abdecken und bei kleiner Hitze 25 Minuten fertig garen (dabei nicht mehr umrühren).
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.