Candy Cake - ein amerikanischer Kuchen mit Süßigkeiten





Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 180 g Zucker
  • 1 Pkt. Vanillezucker
  • 1/2 Pkt. Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 180 g Butter, Zimmertemperatur
  • 2 Ei(er)
  • 150 ml saure Sahne
  • 100 g Schokolade, (Schokotropfen)
  • 150 g Kuvertüre, (Vollmilchkuvertüre)
  • 200 ml Sahne
  • 1 Pck. Pulver, (Tiramisu-Creme)
  •  Süßigkeiten, Giotto, Schoko Crossies, M&M´s, Toffifee etc.
  •  Schokoriegel, am besten geht es mit KitKat, Kinderriegel, Duplo etc.


Zubereitung

Für den Teig wird die weiche Butter mit dem Zucker und Vanillinzucker schaumig geschlagen. Dann kommen die Eier dazu und werden gut untergerührt. Wenn sich die Eier gut mit der Buttermasse vermengt haben, wird noch die saure Sahne dazugegeben.

Das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischen und nach und nach zu der Butter-Eimasse geben und so kurz wie möglich damit verrühren. Nun werden die Schokotropfen ebenfalls dazugegeben und untergerührt.

Anschließend wird der Teig in eine 24er Springform gefüllt, verstrichen und bei 180° C Umluft 35-40 Minuten gebacken. Stäbchenprobe machen.

In dieser Zeit kann schon die Ganache vorbereitet werden. Dazu wird die Schokolade erst fein gehackt, die Sahne aufgekocht und die Schokolade anschließend mit der aufgekochten Sahne übergossen. Nach etwa 3 Minuten ist die Schokolade geschmolzen und kann glatt gerührt werden. Nun schlägt man die Schokoladensahne mit dem Mixer auf und gibt nach und nach das Tiramisu-Creme-Pulver hinzu, bis die Masse streichfest wird.

Die gewünschten Schokoladenriegel auf eine einheitliche Länge kürzen. Sie sollten ca. 1-2 cm über den Kuchenrand herausragen.

Wenn der Kuchen abgekühlt und die Ganache streichfest ist, wird sie auf dem Kuchen verteilt und glatt gestrichen. Die Schokoriegel werden dann mit der glatten Seite nach innen um den Kuchen gelegt. Damit es hält, ist es sinnvoll, Schleifenbändchen um den Kuchen bzw. die Schoko-Riegel zu binden. Das sieht niedlich aus und die Schokoriegel bleiben kleben, während die Ganache fester wird.

Ich habe danach eine Tüte M&M's auf der Ganache verteilt, damit der Kuchen schon mal schön bunt ist. Dann folgen Kinder Schoko Bons, Schoko Crossies, Toffifees, Giotto und so weiter. Auch die Reste der Riegel können klein geschnitten werden und oben drauf verteilt werden.

Zum Schluss habe ich meinen Kuchen noch mit Geburtstagskerzen dekoriert. Falls die Süßigkeitenschicht zu hoch sein sollte und die Halter der Kerzen nicht mehr stabil stehen, kann man die Halter auch mit Zahnstochern verlängern. Allerdings sollte man die Kerzen nicht zu lange anzünden, sonst tropft das Wachs auf die Schokolade.

Wer kein Fan von Schokolade ist, kann natürlich auch Weingummi verwenden.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.