Grießklößchen mit Petersilie





Zutaten

  • 250 ml Milch
  • 100 g Grieß (Hartweizengrieß)
  • 2 Ei(er)
  • 1/2 Pck. Petersilie, TK
  • 2 EL Butter


Zubereitung

Butter im Topf zerlassen. Milch hinzugeben und kurz aufkochen. Grieß in die Milch geben und mit einem Schneebesen rühren bis ein Teig (Konsistenz eher krümelig) entsteht. Topf von der Kochstelle nehmen. Ein paar Minuten warten bis der Teig etwas abgekühlt ist. Nun die Petersilie zum Teig geben. Mit Salz, Pfeffer abschmecken. Die Eier hinzufügen, im Teig verkneten. Nun kleine Kugeln formen, die ca. 5 min in heißer Brühe gar ziehen sollten.

Varianten:
- Die Klösschen lassen sich mit den verschiedensten Kräutern zubereiten.
- Auch lässt sich ein kleines Stück Fetakäse einarbeiten, z.B. für eine Tomatensuppe.
- Den hergestellten Teig halbieren. Zu ersten Hälfte einen Esslöffel grünes Pesto, zur anderen ein Löffel rotes Pesto geben. Jeweils eine kleine Kugel herstellen, beide zusammendrücken und vorsichtig zu einem Klösschen formen. Dann wie beschrieben verfahren. Sieht toll aus in einer Tomatenessenz.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.