KitKat - Kuchen





Zutaten

  • 200 g Süßigkeiten (KitKat mini - 16 g pro Riegel)
  • 1 kl. Dose/n Mandarine(n)
  • 200 g Butter oder Margarine
  • 175 g Zucker
  • 4 Ei(er)
  • 200 g Mehl
  • 1 Pck. Puddingpulver (Vanille)
  • 2 TL, gestr. Backpulver
  • 100 g Puderzucker
  •  Fett für die Form
  •  Mehl für die Form


Zubereitung

Für den Teig 6 KitKat mini (sprich 12 Riegel) zum Garnieren beiseite legen. Die restlichen in feine Würfel schneiden oder - sofern vorhanden - mit einem Mixer zerkleinern. Mandarinen in einem Sieb abtropfen lassen und den Saft dabei auffangen.

Butter oder Margarine mit Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.
Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei ca. 1/2 Minute lang verrühren). Mehl mit Puddingpulver und Backpulver mischen. Sieben und in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren. Zuletzt die KitKat-Stücke unterrühren.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete und bemehlte Kastenform (25 cm x11 cm) füllen. Drei der beiseite gelegten Kitkat in die einzelnen Riegel brechen und die Stangen auf den Teig in der Form legen. Die Mandarinen in die Schüssel geben und unter den restlichen Teig rühren, so dass sie dabei kaputt gehen. Den Teig auf die KitKat in der Form geben und glatt streichen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 60 Minuten backen.

Den Kuchen nach dem Backen kurz in der Form stehen lassen, dann aus der Form nehmen und auf dem Kuchenrost erkalten lassen.

Für den Guss Puderzucker mit so viel von dem aufgefangenen Mandarinensaft verrühren, dass ein dickflüssiger Guss entsteht. Den Guss auf dem erkalteten Kuchen verstreichen. Die restlichen Kitkat der Länge nach halbieren und in den noch feuchten Guss legen. Den Guss fest werden lassen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.