Rouladen - Auflauf (gut vorzubereiten)





Zutaten

  • 3 Roulade(n)
  • 90 g Speck, Frühstücksspeck in Scheiben
  • 2 Zwiebel(n)
  • Knoblauch
  • 300 g Champignons
  • 20 g Butter
  • Pfeffer
  • Salz
  • Kräuter der Provence
  • 1/8 Liter Wein, weiß, halbtrocken
  • 1 EL Speisestärke
  • 5 EL Milch
  • 50 g Sahne
  • 1/2 Glas Sauce, (Zigeunersauce)
  • Petersilie, glatte


Zubereitung

Roulade flach in eine geölte Auflaufform legen (nicht rollen). Die Form sollte in etwa der Größe einer Roulade entsprechen. Das Fleisch nicht würzen, da die Soße würzt.
Champignons (ich nehme braune) putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch (nach Geschmack) in kleine Würfel schneiden. Butter erhitzen und die Champignons kurz anbraten. Zwiebeln und Knobi hinzufügen und kurz mitbraten. Mit Pfeffer, Salz und Kräutern würzen, mit Weißwein ablöschen. Speisestärke in einer Schüssel mit Sahne und Milch glatt rühren. Die Champignon-Mischung damit binden. Die Zigeunersoße darunter rühren,

30 g Frühstücksspeck auf die unterste Roulade legen und ein Drittel der Soße darüber gießen. Die zweite Roulade darüber, mit 30 g Speck belegen und Soße darüber geben, darauf die dritte Roulade und die restliche Soße. Ofen auf 200° Ober- und Unterhitze oder 175° Umluft vorheizen. Rouladen-Auflauf auf mittlerer Schiene ca. 90 Minuten garen. Nach ca. 50-60 Minuten den Auflauf mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu braun wird. Vor dem Servieren in Portionen schneiden und mit glatter, gehackter Petersilie bestreuen. Dazu schmeckt frisches Baguette. Dieser Auflauf lässt sich gut vorbereiten und eignet sich auf für größere Mengen. Dazu eine tiefe Saftform oder ein tiefes Backblech nehmen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.