Tarte au citron (Die weltbeste Zitronentarte)





Zutaten

  Für den Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter, weiche
  • 1 Ei(er)
  • 20 g Mandel(n), gemahlen
  • 75 g Zucker
  • 1 Prise(n) Salz

  Für die Creme:

  • 3 Zitrone(n), unbehandelt
  • 3  Ei(er)
  • 2  Eigelb
  • 100 g Butter
  • 120 g Zucker

  Für den Baiserbelag: (Meringue)

  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise(n) Salz
  • 120 g Zucker


Zubereitung

Teig:
Die weiche Butter mit dem Zucker zu einer cremigen Masse verrühren. Salz und das Ei hinzufügen und gut verrühren. Dann das Mehl und die gemahlenen Mandeln hinzufügen und zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig 1 Stunde in Frischhaltefolie verpackt im Kühlschrank kaltstellen.

Eine Tarteform mit dem Teig auslegen und mit einer Gabel leicht einpieksen und mit Backpapier bedecken. Es können auch getrocknete Hülsenfrüchte (z. B. Erbsen) verwendet werden, damit der Teig beim Backen keine Blasen bildet oder sich aufwölbt. 10 min bei 180°C im Backofen backen. Dann das Backpapier oder die Hülsenfrüchte entfernen und nochmal 10 Minuten in den heißen Ofen geben, sodass der Teig schön keksig-trocken wird. Dann den gebackenen Teig in der Form auskühlen lassen.

Zitronencreme:
Die Schale der Zitronen in Zesten schneiden und diese fein hacken. Ca. 115 ml Zitronensaft mit den gehackten Zesten 3 Minuten in einem Topf kochen. Den Topf vom Herd nehmen und Butter, Zucker, Eier und Eigelb in den Topf geben und verrühren. Bei mittlerer Hitze die Creme unter Rühren erhitzen, bis sie anfängt dick zu werden. Das kann ca. 10-15 min dauern. Die Creme wird dann sehr schnell sehr dickflüssig, und man gibt sie auf den Teigboden. Ich stelle die Tarte dann immer für ein paar Stunden in den Kühlschrank, damit sie schön auskühlen kann.

Meringue:
Eier, Salz und Zucker aufschlagen und mit einem Spritzbeutel die Tarte au citron verzieren. Die Tarte dann kurz im Ofen dicht unter den Grill stellen, bis die Meringue eine schöne braune Farbe bekommt.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.