Waffelkuchen





Zutaten

  Für den Teig:

  • 8 Ei(er)
  • 200 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver

  Für die Füllung:

  • 3  Ei(er)
  • 150 g Zucker
  • 2 EL Kaffee, Instant
  • 250 g Butter
  • 2  Waffeln (Platten von der Größe eines Backbleches)


Zubereitung

Den Backofen auf 160°C (Heißluft) oder 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Biskuitteig:
Die Eier sehr schaumig schlagen, den Zucker dazugeben und weiter schlagen. Mehl und Backpulver mischen und vorsichtig unter die Schaummasse heben. Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Blech streichen und 15 - 20 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.

Füllung:
Die Eier mit dem Zucker in einen Topf geben und unter ständigem Rühren langsam zum Kochen bringen. Wenn die Masse heiß ist, den lölichen Kaffee dazugeben und gut schlagen, bis die Masse cremig wird (ich habe diese dann mit dem Handmixer noch mal einige Min. gut durchgerührt). Die Masse erkalten lassen.
Anschließend die Butter schaumig rühren und die Creme unterrühren.

Den ausgekühlten Biskuit mit der Hälfte der Creme bestreichen und dann die Waffelplatte (gibt es beim türk. Lebensmittelhändler) darauf legen und gut andrücken. Dann das gute Stück umdrehen und die restliche Creme darauf streichen und wieder die Waffel gut andrücken.
Dann den Kuchen in Quadrate schneiden. Dazu am besten ein Sägemesser benutzen, da die Waffeln leicht brechen.

War beim Sonntagskaffee mit Eltern und Schwiegereltern der Renner!
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.