Bärlauch - Schinkennudeln mit Käse überbacken





Zutaten

  • 500 g Nudeln, nach Wahl
  • 200 g Schinken, gekocht oder roh nach Geschmack
  • 200 g Crème fraîche oder Schmand
  • 200 ml Milch
  • 3 Ei(er)
  • 1 EL Dijonsenf
  • 50 g Bärlauch, in feine Streifen geschnitten oder 2-3 EL Bärlauch - Paste
  •  Salz und Pfeffer
  • 100 g Käse, Gouda mittelalt, gerieben
  •  Butter, für die Auflaufform


Zubereitung

Nudeln nach Anweisung in Salzwasser al dente kochen. Ich nehme am liebsten Gemelli oder Tagliatelle für das Rezept.

Während die Nudeln kochen den Schinken in Würfel oder feine Streifen schneiden. Crème fraîche (oder Schmand), Milch, Eier, Senf und klein geschnittenen Bärlauch (oder die Bärlauchpaste) gut verrühren. Mit Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Nudeln in eine gefettete Auflaufform füllen und mit dem Schinken vermischen. Den Bärlauch-Eier-Guss gleichmäßig über die Nudeln gießen und den Auflauf mit dem geriebenen Käse bestreuen.

Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 180°C und ca. 20-25 Minuten gratinieren, bis eine cremige Sauce entstanden und der Käse goldgelb zerlaufen ist.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.