Minz-Schoko-Kastenkuchen





Zutaten

  Für den Teig:

  • 250 g Butter, weich
  • 150 g Puderzucker
  • 1 Prise(n) Salz
  • 4 Ei(er)
  • 275 g Dinkelmehl Type 630
  • 1 Pck. Backpulver
  • 100 g Schokolade (gefüllte Pfefferminzschokolade)
  • 125 ml Eierlikör
  • 2 EL Rum

  Für den Guss:

  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Öl


Zubereitung

Eine Kastenkuchenform, Länge 30 cm, einfetten und mit Mehl einstäuben. Die Backröhre auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Butter, Puderzucker, Salz und Rum schaumig aufschlagen. Die Eier einzeln unterschlagen. Mehl und Backpulver mischen, sieben und mit dem Eierlikör im Wechsel unterheben. Die Hälfte des Teiges in die Form streichen.

Die Minzschokolade im Wasserbad schmelzen lassen und unter den Restteig rühren. Den dunklen Teig auf den hellen Teig geben, gleichmäßig verstreichen und mit einer Gabel spiralförmig durch den Kuchenteig fahren.

Die Form in die Backröhre geben und den Kuchen ca. 55 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen noch 10 Minuten in der Form lassen. Dann auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.

Die Schokolade mit 1 TL Öl im Wasserbad schmelzen und die Oberfläche des Kuchens damit überziehen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.