Portugiesischer Kekskuchen - ohne Backen





Zutaten

  • 1 Tasse Butter, (weiche)
  • 1 Tasse Puderzucker
  • 1 Ei(er)
  • 1/2 Pck. Kekse, Butterkekse (am besten runde)
  • 1 Tasse Kaffee
  •  Puderzucker, Kakaopulver oder Karamellsauce zum Dekorieren


Zubereitung

Butter und Puderzucker cremig schlagen. Das Ei dazugeben und noch mal kurz schlagen.

Den Kaffee in eine Schüssel geben. Die Kekse nun einzeln kurz darin eintauchen und in eine Springform legen, bis der Boden bedeckt ist. Nun etwas Buttercreme dünn auf die Kekse streichen.
Anschließend mit den weiteren Keksschichten genauso fortfahren bis die Kekse und die Creme verbraucht sind. Kekse sollten dann die letzte Schicht abschließen.

Kuchen nach Belieben dekorieren und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.

Besonders lecker schmeckt der Kuchen, wenn man ihn zum Schluss mit Karamellsauce überzieht. Man kann aber auch den Kuchen mit Kakaopulver oder Puderzucker bestäuben.

Dieser Kuchen ist als Dessert in Portugal sehr beliebt. Selbstverständlich kann man den Kuchen auch zum Kaffee reichen. Er ist einfach und schnell zu machen und hält sich auch mehrere Tage im Kühlschrank.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.