Kokosschneebällchen (ausgefallene Plätzchen ohne Ei, ergibt ca. 50 Stück)





Zutaten

  • 250 g Margarine
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Zitrone(n) (Bio), den Abrieb davon
  • 250 g Speisestärke
  • 100 g  Mehl

  Für die Füllung:

  • 3 EL Kokosraspel

  Für den Guss:

  • 150 g Puderzucker
  • 3 EL Zitronensaft
  •  n. B. Kokosraspel zum Wälzen


Zubereitung

Die weiche Margarine in eine Schüssel geben. Puderzucker, Zitronenschale, Speisestärke und Mehl darauf geben. Alles mit einem Handrührgerät auf niedrigster Stufe verkneten. Den Teig mindestens 30 Minuten kaltstellen.

Für die Füllung 3 EL Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett goldgelb werden lassen. Aus dem Teig Rollen (3 cm Durchmesser) formen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit je 1/2 TL Kokosraspeln füllen und zu Bällchen formen.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze, Umluft: 175°C) 15 Minuten backen.

Die Plätzchen erkalten lassen. Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren und die Bällchen mit dem Guss überziehen. Anschließend in Kokosraspeln wälzen und trocknen lassen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.