Pasta mit Paprika-Hähnchen-Soße (einfach und schnell)





Zutaten

  • 400 g Hähnchenbrust
  • 1 große Paprikaschote(n), rot
  • 250 ml Cremefine oder Sahne
  • 6 EL Tomaten, passierte
  • 3 EL, gehäuft Parmesan
  • 2 Lauchzwiebel(n)
  • 1 Zehe/n Knoblauch
  • 400 g Pasta
  • 2 EL Olivenöl
  •  n. B. Salz und Pfeffer
  •  etwas Oregano


Zubereitung

Zuerst einen Topf mit Wasser aufsetzen. Dabei die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und das Öl hineingeben. Während das Wasser zu kochen beginnt, die Lauchzwiebeln in etwa 1 cm dicke Röllchen schneiden und den Knoblauch in grobe Stückchen hacken.

Beides in die Pfanne geben und anschwitzen - nicht anbraten! Sobald Lauch und Knoblauch beginnen ihr Aroma zu verbreiten, die Temperatur erhöhen und das Fleisch hinzugeben.

Während das Fleisch brät, die Nudeln ins Wasser geben. Ich habe Vollkorn-Penne verwendet, die haben nur 9 Minuten Kochzeit und waren daher zusammen mit der Soße gar.

Jetzt die Paprika in kleine Stücke schneiden und in die Pfanne geben. Nur so lange braten, bis der Saft austritt, damit das Gemüse schön knackig bleibt.

Jetzt die Sahne und die Tomaten dazugeben. Wer eine kräftigere Farbe der Soße erreichen will, kann gerne noch einen Löffel mehr hinzugeben. Zum Schluss den Käse in die Soße geben und alles noch ein paar Minuten köcheln lassen.

Die Soße mit Salz, Pfeffer und etwas Oregano abschmecken. Die fertig gegarten Nudeln abgießen und mit der Soße servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.