Schneewittchenkuchen





Zutaten

Portionen: 12

  • 150 g Butter
  • 200 g Zucker
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stück Eier
  • 270 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 2 EL Nutella
  • 1 Glas Sauerkirschen (370g Abtropfgewicht)
  • 500 g QimiQ
  • 250 g Topfen
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 250 g Obers (geschlagen)
  • 1 Packung Tortenguss
  • 150 ml Milch


Zubereitung

Für den Schneewittchenkuchen Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen. Den Saft auffangen.

Butter mit Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig rühren. Eier nach und nach dazugeben. Milch einrühren.
Mehl mit Backpulver vermischen, einsieben und untermischen.

Die Hälfte der Masse in eine eingefettete und mit Mehl bestaubte Tortenform (26 cm Durchmesser) einfüllen.

Unter die andere Hälfte Nutella rühren. Die Nutellamasse auf die helle Masse geben. Die Kirschen kurz auf Küchenpapier legen, anschließend auf dem dunklen Teig verteilen und mit einem Löffel etwas in den Teig drücken. Die Tortenform in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180°C (Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft) etwa 40-45 Minuten backen.

Den Boden nach 10 Minuten Abkühlen aus der Form lösen und ganz auskühlen lassen.

Für die Creme ungekühltes QimiQ glatt rühren, Topfen, Zucker und Zitronensaft dazugeben und gut vermischen. Zum Schluss das geschlagene Obers unterheben.

Den Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen. Die Creme darauf verteilen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.

Tortenguss mit 250 ml Kirschsaft verrühren, aufkochen und auf der Creme verteilen. Kurz durchkühlen lassen.

Schneewittchenkuchen mit Obersrosetten und Schokoraspeln dekorieren.

Tipp
Den Boden für den Schneewittchenkuchen am Vortag zubereiten.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.