Apfelkuchen mit Haselnussstreuseln





Zutaten

  • 500 g Äpfel, (z. B Boskop)
  •  etwas Zitronensaft
  • 125 g Butter, weiche
  • 85 g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 3  Eigelb
  • 3 Eiweiß
  • 1 Prise(n) Salz
  • 40 g Zucker
  • 60 g Speisestärke
  • 150 g Mehl
  • 1 TL, gehäuft Backpulver

  Für die Streusel:

  • 75 g Butter
  • 75 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 50 g Haselnüsse, gemahlene
  • 1 Prise(n) Salz
  •  Zimtpulver, nach Geschmack
  •  Fett, für die Form


Zubereitung

Eine Springform (26 cm Durchmesser) fetten und am Boden mit Backpapier auslegen. Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln oder sechsteln, mit etwas Zitronensaft beträufeln.

Butter, Puderzucker, Vanillezucker und die Eigelbe hell cremig schlagen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz schlagen. Zucker und Speisestärke mischen und nach und nach dazugeben und steif schlagen.

Den Eischnee zusammen mit dem Mehl und Backpulver unter die Buttermasse heben. Die Masse in die Form streichen und die Äpfel darauf verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 10 Min. vorbacken. In der Zwischenzeit die Streusel herstellen. Dafür Butter, Zucker, Mehl, Nüsse sowie Zimt und Salz zu Streuseln kneten. Diese auf dem Kuchen verteilen und in 30-35 Min. fertig backen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.