Brotauflauf





Zutaten

  • 1/2 Bauernbrot(e), rundes (ca. 500 g)
  • 1 Glas Sauerkraut, mildes (720 g Füllmenge)
  • 150 g Bergkäse
  • 600 g Kasseler, Nacken (ohne Knochen)
  • 30 g Butter
  • 3 m.-große Ei(er)
  • 130 ml Gemüsebrühe
  • 6 EL Schlagsahne
  •  Salz und Pfeffer
  •  Muskatnuss, frisch gerieben
  • 100 g Feldsalat
  • 1 Zwiebel(n), rot
  • 2 EL Weißweinessig
  • 2 TL Aprikosenkonfitüre
  • 4 EL Olivenöl


Zubereitung

Das Brot zunächst in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und das Sauerkraut gut ausdrücken. Käse grob raspeln. Kasseler in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Kastenform (30 cm Länge) einfetten und eine Brotscheibe hochkant hineinsetzen. Etwas Sauerkraut auf eine Kasselerscheibe geben und ebenso hochkant an das Brot stellen. Nun Brot und Fleisch mit Sauerkraut abwechselnd in die Form stellen. Mit einer Brotscheibe enden.

Den Ofen auf 160 Grad vorheizen (Umluft ist hier nicht empfehlenswert). Die Eier, 100 ml Brühe, Sahne, etwas Salz, Pfeffer und Muskatnuss verquirlen und gleichmäßig in der Backform verteilen. Schließlich noch mit Käse bestreuen. Im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 55-60 Min. backen, das Ganze nach ca. 40 Min. mit Backpapier abdecken.

Den Feldsalat putzen, waschen und in einer Salatschleuder trocken schleudern. Zwiebel schälen und mit dem Hobel feine Scheiben herstellen. Essig, den Rest der Brühe, die Konfitüre, etwas Salz, Pfeffer und Olivenöl verrühren. Kurz vor dem Servieren mit dem Salat mischen und zusammen mit dem Auflauf servieren.

Dressing-Alternative: Wer keine Aprikosenkonfitüre hat oder mag, kann das Dressing für den Feldsalat auch gut mit 1-2 El Honig süß rühren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.