Falscher Zwiebelkuchen oder Zwiebelbrot





Zutaten

  • 4 Scheibe/n Bauernbrot(e)
  • 150 g Speck, gewürfelten durchwachsenen
  • 2 EL Öl
  • 300 g Zwiebel(n), halbe Ringe
  • 150 g Lauch
  • 1 Knoblauchzehe(n)
  • 120 g Bergkäse oder geriebenen Emmentaler
  • 2  Ei(er)
  •  Salz und Pfeffer frisch gestoßener
  • 1 Bund Schnittlauch
  •  Muskat
  •  Kümmel, frisch gestoßener


Zubereitung

Den Speck in Öl auslassen. Die Zwiebelringe und den Lauch, in feine Scheiben geschnitten, dazu geben. Die Knoblauchzehe darüber pressen und alles 10 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. Abkühlen lassen.

Den Schnittlauch in Röllchen schneiden und dazugeben. Den geriebenen Käse, die Eier, Salz, Pfeffer, Muskat und Kümmel (kann man auch weglassen) alles unter die Speck-Zwiebel-Masse mischen.

Die Brotscheiben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Masse darauf verteilen und bei 180°C auf der mittleren Schiene ca. 20 Minuten goldbraun backen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.