Traumafter Puddingkuchen





Zutaten

Für den Teig:

  • 250 gPekannüsse, gehackt
  • 3 ELZucker
  • 125 gButter
  • 250 gMehl

Für die Quark-Creme:

  • 250 gQuark
  • 250 gPuderzucker
  • 1Schlagsahne

Für die Vanille-Creme:

  • 1 Pck.Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
  • 400 mlVollmilch
  • 125 gSaure Sahne oder Schmand
  • 4 ELZucker

Für die Schoko-Creme:

  • 1 Pck.Puddingpulver mit Schokoladengeschmack
  • 400 mlVollmilch
  • 125 gSaure Sahne oder Schmand
  • 4 ELZucker
  • Zum Schluss:
  • 2 BecherSchlagsahne
  • Zucker – kann weggelassen werden
  • Schokolade oder Kuvertüre – gehackt oder geraspelt


Zubereitung

Alle Zutaten für den Teig in einer Schüssel mischen und in eine Backform gut hineindrücken. Im vorgeheizten Backofen bei 180° ca. 20 Minuten backen.
Den Pudding kochen: vom Milch 5 EL abnehmen und Puddingpulver und Zucker anrühren. Das angerührte Puddingpulver in die restliche, kochende Milch unterrühren, zum Kochen bringen und solange kochen, bis er dickflüssig wird. Abkühlen lassen. Anschließend den Schmand unterrühren und nochmals gut durchrühren. (Falls man eine dickere Creme haben möchten, kann man den Pudding aus nur 400 ml zubereiten.)

In einer Schüssel den Quark mit Zucker mit einem Rührgerät gut rühren. In einer anderen Schüssel die Schlagsahne steif schlagen und dann mit dem Quark vermengen.

Den Pekannuss-Boden abkühlen lassen. Die Cremes darauf streichen.
Die Quark-Creme kommt zuerst, dann die Vanille- und Schoko-Puddingcreme, und zum Schluss die steif geschlagene Sahne.

Mit Schokoraspeln dekorieren. In Quadrate schneiden und servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.