Klassiker für den Weihnachtstisch





Zutaten

  • 350 gMehl
  • 250 gButter
  • 120 gPuderzucker
  • 1 Pck.Vanillezucker
  • 3 St.Eigelb
  • Fruchtgelee oder Konfitüre zum Bestreichen
  • Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Folie einwickeln und 24 Stunden kalt stellen.
Den Teig auf einer Arbeitsplatte ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Runde Plätzchen, Herzchen und andere Figuren auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Ofen bei 170°C backen. Die Backzeit hängt davon ab, wie dick die jeweiligen Plätzchen sind. Ich habe meine Plätzchen 5 Minuten gebacken – sie waren ca. 3-5 mm dick.

Gebackene Plätzchen abkühlen lassen und mit Gelee (oder Konfitüre oder einer Creme nach Geschmack) bestreichen und zusammensetzen.
Die Plätzchen auf einen Teller geben und mit Puderzucker oder Kuvertüre dekorieren. Ich habe sie mit Konfitüre zusammengeklebt und mit Puderzucker bestäubt. Aber jeder kann sie natürlich verzieren, wie er will. Ergibt 56 Stück.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.