Schokosahnetorte





Zutaten

Für den Kakaoteig:

  • 5Eier
  • 150 gZucker
  • 5 ELWasser
  • 200 gMehl
  • 1/2 Pck.Backpulver
  • 2 ELKakaopulver

Für die Schokosahne:

  • 600 mlSchlagsahne
  • 140 gZucker
  • 70 gKakaopulver

Zum Verzieren:

  • Schokoladenglasur


Zubereitung

Sahne und Zucker zum Kochen bringen und dann durchgesiebtes Kakaopulver dazugeben, mit einem Schneebesen umrühren und gut aufkochen lassen. Die Kakaosahne in den Kühlschrank stellen. Sie wird erst am Folgetag geschlagen, deswegen ist es gut, die Creme abends vorzubereiten und frühs schlagen.
Für den Teig die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen. Eigelbe mit Wasser vermengen, zu dem Eischnee geben und das gesiebte und mit Backpulver vermischte Mehl darüber streuen. Mit einem Kochlöffel vorsichtig umrühren. Den Teig in eine Springform geben und glatt streichen. Bei 180 °C ca. 25 Minuten backen.

Die geschlagene Sahne auf dem abgekühlten Teigboden verteilen und glatt streichen. Mit dunkler Schokoladenglasur (sie darf nicht heiß sein, sonst zerläuft die Schlagsahne) überziehen und fest werden lassen. Ein scharfes Messer kurz in heißes Wasser tauchen und damit den Kuchen in Stücke schneiden. Jedes Stück mit einem kleinen Hügel Schlagsahne verzieren, so wie ich es gemacht habe; man muss es aber nicht.

Sie sieht wunderschön aus.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.