Jankas Punschschnitten





Zutaten

Es werden gebraucht: (3 x Teig aus 4 Eiern, ...)

  • 4Eier
  • 6 ELWasser
  • 200 gPuderzucker
  • 200 gMehl
  • ½ Pck.Backpulver

Außerdem:

  • 700 mleher flüssige Konfitüre (Erdbeer-, Himbeer-, Johannisbeer- oder auch Aprikosenkonfitüre)

Für den Punschsirup:

  • 500 mlHimbeersirup (oder ein anderer rotfarbiger Fruchtsirup)
  • 100 mlWasser
  • 100 mlRum
  • Punscharoma
  • Saft von 1 Zitrone
  • Zucker nach Geschmack

Für den Zuckerguss:

  • 250 gPuderzucker
  • 1 ELWasser, kochend
  • 1-2 ELZitronensaft
  • etwas rote Lebensmittelfarbe


Zubereitung

Eigelbe und Zucker schaumig schlagen, löffelweise Wasser dazugeben, nach und nach Mehl mit Backpulver unterschlagen und zum Schluss das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 180 °etwa 15 - 20 Minuten backen. (Jeder Backofen bäckt anders – jeder sollte sich nach seinem eigenen richten.) So backe ich 3 Teigplatten ( jeweils aus 4 Eiern).
Auf der unteren Teigplatte eine dicke Schicht Konfitüre verstreichen. Die mittlere Teigplatte in 5 - 6 cm große Streifen schneiden.
Den Punschsirup in ein tiefes Blech geben und die Teigstreifen jeweils nur kurz eintauchen und danach auf die untere Teigplatte legen. Neben einem trockenen Streifen immer einen in Sirup eingetauchten Streifen legen. So setzt sich die mittlere Teigschicht zusammen. Mit dem übrig geblieben Sirup zum Schluss nur die bereits eingetauchten Streifen überziehen. Die trockenen saugen den Sirup von den Eingetauchten auf und lassen einen Marmoreffekt entstehen.
Den Teig mit der restlichen Konfitüre bestreichen und mit der letzten Teigplatte zudecken. Darauf ein leeres Blech legen, mit Milch- oder Mehlpackungen belasten, damit sich die Schichten verbinden und über Nacht kalt stellen. Am Folgetag mit dem Zuckerguss überziehen. Mit einem scharfen Messer in Stücke schneiden.

Sirup:
Zucker in kochendes Wasser geben und kurz aufkochen. Wenn sich der Zucker aufgelöst hat, vom Herd nehmen und Fruchtsirup, Rum, Punscharoma und Zitronensaft beimengen. Etwas abkühlen lassen. Kosten und süßen. Jeder Fruchtsirup ist anders – deshalb gebe ich absichtlich keine konkrete Menge Zucker an.
Zuckerguss:
Den Puderzucker durchsieben und mit Wasser und Zitronensaft verrühren.
* TIPP 1: Falls euch das Zusammenlegen der mittleren Teigplatte zu kompliziert erscheint, muss man sie nicht in Streifen schneiden. Man kann sie einfach gleichmäßig komplett mit dem Sirup überziehen.
* TIPP 2: Am Besten eine flüssige Konfitüre ohne Obststücke oder Gelee verwenden.
* TIPP 3: Am Besten Himbeersirup verwenden, aber auch ein Erdbeer-, Sauerkirsch- oder Rote-Früchte-Sirup ist geeignet. Ich kaufe immer hochwertige Sirups ohne zu viele Zusatzstoffe. Das Verhältnis von Wasser, Sirup und Rum kann jeder nach seinem Geschmack variieren und zwar so, dass man am Ende insgesamt 700 ml Flüssigkeit hat. Falls die Punschschnitten auch Kinder essen sollen, kann man den Rum weglassen und durch Wasser oder Sirup bis zu 700 ml Flüssigkeit ersetzen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.