Ungarisches Gulasch mit Kartoffeln





Zutaten

  • 600 gRinderwade
  • 2-3 ELSchweine-Schmalz/Butter
  • 4-5Zwiebeln
  • 5Knoblauchzehen
  • 1 ELPaprikapulver, edelsüß
  • 1 TLPaprikapulver, scharf
  • 1 ELTomatenmark
  • 3grüne Paprikaschoten
  • 2-3Tomaten
  • 4mittelgroße Kartoffeln
  • Salz
  • gemahlener Pfeffer zum Abschmecken


Zubereitung

Das Rindfleisch waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. In einen dickwandigen Topf den Knoblauch und die Zwiebeln in Butter oder Schmalz anschwitzen, die Fleischstücke dazugeben und unter ständigem Rühren von allen Seiten scharf anbraten, bis sich das Fleisch an der Oberfläche zusammenzieht.
Das Fleisch bei milder Hitze ohne Angießen weiter braten, bis sich sich der Saft herausbrät. So wird das Gulasch eine schöne Farbe und einen kräftigen Geschmack haben. Salzen, vom Herd nehmen, süßes und scharfes Paprikapulver beimengen, Tomatenmark hinzufügen und das Ganze mit warmem Wasser ablöschen – nicht zu viel, denn das Fleisch sollte nicht darin kochen, sondern schmoren.

Den Topf zurück auf den Herd stellen und das Fleisch zugedeckt schmoren lassen. Nur dann angießen, wenn der Saft verdampft und das Fleisch anbrennen könnte, aber ansonsten ist es immer besser, wenn es im eigenen Saft gegart wird.
Wenn das Fleisch fast gar ist, die in Stücke geschnittene Kartoffeln, Paprikas und Tomaten hinzufügen. Zugedeckt noch weitere 20 Minuten schmoren.
Das Gulasch zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Brot oder Brötchen servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.