Wiener Leckerli (Ein Gebäck, das auf der Zunge zergeht)





Zutaten

  Für den Teig:

  • 250 g Butter oder Margarine
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Vanilleschote(n), das Mark
  • 250 g Speisestärke
  • 150 g Mehl
  • 1 Prise(n) Salz

  Für die Füllung:

  • 1 Pck. Konfekt (Mokkabohnen)

  Zum Verzieren:

  • Kuvertüre, Zartbitter


Zubereitung


Die Zutaten für den Teig bis auf 100g Mehl schaumig rühren. Die 100g Mehl dann unterkneten. Aus dem Teig Rollen formen und in Scheiben schneiden.
Aus den Scheiben Kugeln formen, dabei in die Mitte jeweils eine Mokkabohne einarbeiten, so dass die Mokkabohne völlig vom Teig umhüllt ist.

Backen. ca.10 Minuten bei 180°C (die Kugeln sollen hell bleiben).
Nach dem Abkühlen mit zerlassener Kuvertüre verzieren.
Ich weiß nicht mehr genau wie viele Plätzchen es gibt, es können mehr sein als 40. Die Kugeln auf keinen Fall zu groß machen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.