Marzipanknusperplätzchen





Zutaten

  Für den Teig:

  • 240 g Mehl
  • 60 g Speisestärke
  • 200 g Butter
  • 75 g Puderzucker
  • 2 Pkt. Vanillezucker
  • 1 m.-großes Ei(er)
  •  Mehl, zum Ausrollen

  Für die Dekoration:

  • 1 Pck. Marzipan, gebrauchsfertig
  • 2  Ei(er), davon das Eiweiß
  • 3 EL Puderzucker
  • 100 g Mandel(n), gehobelt


Zubereitung

Teigzutaten glatt verkneten und in Folie gewickelt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ca. 3 mm dick auswellen und beliebige Motive ausstechen. Aus dem Marzipan ebenfalls die gleiche Menge und die gleichen Motive ausstechen und beides übereinander legen (unten Teig, oben Marzipan. Man kann auch gleich beides übereinander legen und ausstechen, dabei gibt es aber zuviele unbrauchbare Reste!!).

Eiweiß zu Schnee schlagen (aber nicht steif) und mit einem EL Puderzucker süßen. Etwas Eiweißschnee auf jedes Plätzchen geben und bis zum Rand des Plätzchens verteilen. Darauf werden Mandelblättchen gestreut. Alles im vorgeheizten Backofen bei ca.180° 12-15 Minuten hellgoldbraun backen. Die abgekühlten Plätzchen mit dem restlichen Puderzucker bestreuen
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.