TIROLER PFANDL





Zutaten für 4 Portionen

  • 3 Stk Eier
  • 250 g Geselchtes (vom Vortag)
  • 6 Stk Kartoffeln (fertig gekocht)
  • 0.5 EL Schmalz (oder 1 EL Öl)
  • 1 Stk Zwiebel


Zubereitung

Für das Tiroler Pfandl in einer beschichteten Pfanne mit etwas Schmalz oder Öl den Zwiebel anrösten. Dann das würfelig geschnittene Geselchte oder Bratenreststückerl zufügen und kurz mitanbraten.

Danach die fertig in Schale gekochten Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Zum Pfandl zufügen, umrühren.
In einer seperaten Pfanne die Eier stocken lassen. Nun zum Pfandl geben, alles gut verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipps zum Rezept

Mit Blattsalat servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

ZILLERTALER SCHICHTNUDELN





Zutaten für 6 Portionen

  • 500 g Bandnudeln
  • 100 g Bergkäse
  • 50 g Butterschmalz
  • 100 g Emmentaler
  • 100 g Graukas
  • 100 g Hüttenkäse
  • 500 ml Milch
  • 125 ml Obers
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 EL Schnittlauch
  • 2 Stk Zwiebeln


Zubereitung

Kochen Sie die Bandnudel al dente. Reiben Sie alle Käsearten und vermengen Sie diese mit dem Hüttenkäse.
Milch und Obers müssen Sie nun aufkochen, dann würzen, Nudeln dazugeben, mit Käse vermengen und in eine Auflaufform füllen. Zuletzt müssen Sie diesen 15 Minuten im Rohr überbacken.

Nun müssen Sie die Zwiebeln in heißem Butterschmalz braten, über die Schichtnudeln anrichten und mit Schnittlauch bestreuen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

BOHNENGULASCH





Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Dose Bohnen (à 800g)
  • 1 Spr Essig
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 1 Stk Lorbeerblatt
  • 1 Prise Majoran
  • 1 EL Mehl
  • 1 Schuss Öl
  • 1 Stk Paprika, grün in feine Streifen
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 4 EL Sauerrahm
  • 0.25 l Suppe
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Stk Zwiebel


Zubereitung

Zwiebel in Öl anlaufen lassen, Paprikastreifen mitrösten und Tomatenmark einrühren. Paprikapulver und Mehl dazu.
Mit der Suppe aufgießen. Rahm einrühren und kurz köcheln lassen.

Bohnen beifügen, stark erhitzen und würzen.

Tipps zum Rezept

Das Bohnengulasch mit Brot und Semmel servieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.

TOPFENSCHNITTEN





Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Pk Backpulver
  • 5 Stk Dotter
  • 5 Stk Eiklar
  • 200 g Mehl
  • 125 ml Öl
  • 250 g Staubzucker
  • 125 ml Wasser

Zutaten für die Creme

  • 100 g Früchte nach Saison
  • 2 Pk Qimiq
  • 100 ml Schlagobers
  • 100 g Staubzucker
  • 1 Pk Topfen (fein)


Zubereitung

Dotter, Zucker, Öl und Wasser in einer Schüssel schaumig rühren. Eiklar zu Schnee schlagen. Mehl mit Backpulver vermischen und abwechselnd den Eischnee und das Mehl unterheben.
Die Masse auf ein befettetes und bemehltes Backblech streichen. Bei 200°C ca. 35 Min. backen.
Für die Creme das Qimiq, Topfen, Schlagobers und Zucker in einer Schüssel mit dem Mixer verrühren. Sorgfältig die Früchte unterrühren.

Den fertig gebackenen Teig auskühlen lassen und in der Mitte (der Breite nach) durchschneiden. Einen Teil mit Marillenmarmelade bestreichen, danach die Creme verteilen und den zweiten Teil drauf setzen. Mit Staubzucker bestreuen.

Tipps zum Rezept

Zur Fülle kann 200g Vanillepudding hinzugefügt werden für einen noch besseren Geschmack.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.