Dreh dich um-Kuchen





Zutaten für  12 Portionen   

Für den Teig

  • 150 g Kristallzucker
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • 3 Stk. Eier (größe M)
  • 150 g Butter
  • 150 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver

Für die Creme

  • 3 Stk. Eier (größe M)
  • 150 g Kristallzucker
  • 150 g Butter
  • 500 g Topfen
  • 1 Stk. Zitrone (davon den Saft)
  • 1 Packung Vanillepuddingpulver

Zum Dekorieren

  • Nach Belieben Staubzucker (gesiebt)


Zubereitung

Für den Dreh dich um-Kuchen, den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen.
Nun den Zucker mit dem Vanillezucker und den Eiern in eine Schüssel geben und mit den Rührstäben des Mixers cremig rühren. Dann die Butter in Stücke hinzufügen und gut verrühren. Anschließend das Mehl mit dem Backpulver vermengen, durch ein Sieb hinzufügen und gut verrühren. Den Teig in die Springform geben und glatt streichen. Jetzt kann der Ofen auf 160°C Ober/ Unterhitze vorgeheizt werden.

Dann die Eier mit dem Kristallzucker gut verrühren und abermals die Butter in Stücken, unter Rühren hinzufügen. Nun den Topfen und den Saft der Zitrone unterrühren. Jetzt noch das Vanillepuddingpulver einrühren und die Creme, auf den Teig, in die Form geben. Der Kuchen sollte jetzt ca. 60 Minuten backen. (Kuchen danach komplett auskühlen lassen)
Zum Schluss den Kuchen mit einem Messer vom Springformring lösen, auf eine Kuchenplatte setzen und mit Staubzucker dekorieren.

Rezept-Tipp
Den Dreh dich um-Kuchen kann man auch mit Früchten arrangieren.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.