Erdäpfel-Schokoladekuchen





Zutaten für  1 Portion   

  • 4 Stk. Eier
  • 100 g Erdäpfel (gekocht, gepresst)
  • 125 g Butter
  • 100 g Staubzucker
  • 150 g Mehl
  • 4 EL Milch
  • 1 Packung Vanillezucker
  • 0.5 Packungen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Messerspitze Ingwerpulver
  • 0.5 TL Zimt
  • 50 g Schokolade (gerieben)
  • 50 g Walnüsse (gerieben)
  • Butter (für die Form)
  • Semmelbrösel (für die Form)
  • Staubzucker


Zubereitung

Für den Erdäpfel-Schokoladekuchen zuerst den Backofen auf 180 C° vorheizen. Die Eidotter vom Eiklar trennen. Das Eiklar mit der Hälfte vom Staubzucker zu einem steifen Schnee schlagen.
Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz cremig rühren und die restlichen Gewürze hinzugeben und die Eidotter unterrühren. Zum Schluss die geriebenen Walnüsse, Schokolade, die Milch, das Mehl und die Erdäpfel darunter mischen. Eischnee unterheben.

Eine Kastenform mit Butter einfetten und mit Semmelbrösel austreuen. Die Teigmasse in die Kastenform füllen und bei 180 C° Ober/Unterhitze zirka 50 Minuten backen. Den fertigen Kuchen großzügig mit Staubzucker zuckern.

Rezept-Tipp
Den Erdäpfel-Schokoladekuchen noch zusätzlich mit Schokoglasur dekorieren oder überziehen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.