Zwetschken Streuselkuchen





Zutaten für  1 Portion   

  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 40 g Butter kalt (in Stücke)
  • 100 g brauner Zucker
  • 100 ml Buttermilch
  • 500 g Zwetschken
  • Butter (für die Form)

für die Streusel

  • 100 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 70 g Butter
  • 0.5 TL Zimtpulver


Zubereitung

Um den Zwetschken-Streuselkuchen zuzubereiten als erstes den Mürbteig herstellen. Das Mehl und Backpulver versieben. die kalte Butter mit Zucker in eine Schüssel verkneten. Mehl, Backpulvergemisch und Zimt hinzugeben. Nach und nach die Buttermilch unterrühren und alles zu einen geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in Frischhalte Folie wickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank kalt stellen.
Den Teig zwischen zwei Frischhalte Folien auswalken. Eine mittelgroße Tarte Form mit Butter befetten und die Form mit dem Teig auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Für die Streusel, das Mehl, Zucker, Butter und Zimtpulver in eine Rührschüssel geben. Die Zutaten zu einem krümeligen Streusel-Teig kneten. Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
Die Zwetschken waschen, entsteinen und vierteln. Auf den Teig verteilen und die Streusel darüber streuen.
Im Backofen etwa 30-35 Minuten backen.
Verpassen Sie kein Rezept, folgt uns auf Facebook, klicken sie hier.